Barbara Sichtermann

"Frauen tüteln zu Hause oder in der Kita oder im Pflegeheim rum, Männer befahren die Weltmeere, führen Kriege oder fordern einander verbal auf den Tribünen und Kanzeln der Parlamente, Forschungszentren, Kirchen und Konferenzen heraus. Frauen sind heute schon immer mal dabei, gut so. Aber sie haben noch lange nicht aufgeschlossen, und ihre Neigung zu Pflegeberufen ebenso wie die Scheu der Männer vor diesen Tätigkeiten sind kein gutes Zeichen."

Ausschnitt aus 'Das Leid mit den Pflegeberufen', Emma Mai/Juni 2014

Barbara Sichtermann

Barbara Sichtermann

ist Buchautorin und Journalistin, ihre Themen sind Erziehung, Frauenemanzipation und Medien. Jüngst erschien: Sternstunden verwegener Frauen, gemeinsam mit Ingo Rose, im Verlag Ebersbach und Simon.