Mareice Kaiser

In Familien mit behinderten Kindern sind Klischees zugespitzt zu spüren, auch die Rollenzuschreibungen rund um die nötige Care-Arbeit. "Eine Mutter gehört zum Kind – gerade, wenn es behindert oder chronisch krank ist.“ – Die Konfrontation mit dieser gesellschaftlichen Konvention musste ich immer wieder erleben. Aber Inklusion muss auch bedeuten, dass Eltern gleichberechtigt arbeiten dürfen – auch, wenn ihr Kind pflegebedürftig ist.

Mareice Kaiser
Foto (c) Carolin Weinkopf

Mareice Kaiser

arbeitet als freie Journalistin und Autorin in Berlin. Sie ist Mutter von zwei Kindern, mit und ohne Behinderung. Seit Anfang 2014 bloggt sie auf Kaiserinnenreich.de

Ihr Beitrag zum Thema Equal-Care