PinkStinks

nilsstevie250"Die Wahrscheinlichkeit, dass der Mensch, der sich um die Kinder kümmert, kocht, wäscht, putzt und im Notfall die kranken Angehörigen pflegt, weiblich ist, ist extrem hoch. Das Kümmern um seine Mitmenschen hat ein Geschlecht. Und weil die entsprechenden Tätigkeiten immer vielfältiger werden und immer mehr Menschen ihrer bedürfen, werden die Stereotypbedrohungen und die emotionale Erpressungen, sich auch unter schlechten Bedingungen zu kümmern, immer lauter und ausgefeilter. Das hast du als Frau einfach zu leisten. Dir liegt es ja im Blut. Eine muss es ja machen. Falsch! Fakt  ist, dass diese Arbeit gemacht werden muss. Und zwar nach solidarischen und nicht nach sexistischen Gesichtspunkten."

Nils Pickert, PinkStinks

Logo310x70Neu