Robert Franken

"Wer glaubt, dass die Diskriminierung von Frauen mit dem Erreichen einer bestimmten Karrierestufe endet, irrt gewaltig. Die Ungerechtigkeiten manifestieren sich häufig im familiären Umfeld und zeigen sich besonders deutlich beim Thema Pflege. Frauen leisten hier schon wieder den Löwenanteil. #EqualCareDay ist eine sehr gute Initiative um darauf aufmerksam zu machen. #GenderEmpathy könnte dabei Teil des Lösungswegs sein. Es geht um Bewusstmachung der komplementären Kraft der Geschlechter, denn nur gemeinsam können die vielen Herausforderungen des Lebens bewältigt werden."

Foto Credit: Dieter Bühler
Foto Credit: Dieter Bühler

Robert Franken

ist Feminist und Digitaler Potenzialentfalter. Er schreibt und spricht zum Thema #GenderEmpathy und lebt mit seiner Familie in Köln.