2017

Als wir den Equal Care Day am 29.2.2016 ins Leben gerufen haben, ging es uns vor allem darum, auf das Thema aufmerksam zu machen und die mangelnde Wertschätzung und unfaire Verteilung von Care Arbeit in den Fokus zu rücken. 80% der Carearbeit wird von Frauen geleistet, sowohl im professionellen Bereich und mehr noch im Privaten. (>>Mehr über die Idee und zu den Hintergründen des Equal Care Day).

Als der Equal Care Day in 2016 zum ersten Mal stattfand, haben sich viele an unserer Initiative beteiligt, wir haben uns über den großen Zuspruch gefreut, viele haben den Tag zum Anlass genommen, um über die Care-Thematik zu berichten, das war toll!

Dieses Mal wollen wir zeigen, dass Equal Care möglich ist. Wir wollen Menschen vorstellen, die in einem Haushalt leben, in dem sich alle für die alltäglich anfallende Care Arbeit (Kinder, Küche, Kleidung, Krankheit, Kloputz…) zuständig fühlen und um eine faire Aufteilung bemüht sind.

>> Fortsetzung hier <<

Und ein herzliches Dank an jene, die vielleicht jetzt gerade über unseren Fragen sitzen, um uns einen Einblick in ihren Care-Alltag zu geben! Wer noch mitmachen möchte - hier die Details.

Das Equal Care Day - Team