2020

 Streng genommen gibt es ihn nur alle 4 Jahre!

Da Männer im Durchschnitt 4x so lange brauchen, um den Umfang an Carearbeit zu leisten, den Frauen bewältigen, gibt es den Equal Care Day nur in den Schaltjahren am 29. Februar, in den Jahren dazwischen rutscht er auf den 1.März.

Zwar wünschen wir uns, dass Carearbeit schon bald mehr Wertschätzung erfährt und fairer verteilt wird. Und gerne wollen wir mit unserer Initative dazu beitragen, der Gedenktag soll sich also möglichst bald selbst abschaffen. Doch da das wohl nicht so schnell passieren wird, setzen wir darauf, dass der nächste Equal-Care-Day mit noch mehr Unterstützer*innen stattfinden kann. Wir hoffen, dass jedes Jahr mehr Veranstaltungen und Projekte dazukommen, die diesen Tag zum Anlass nehmen, um Carearbeit und ihren Stellenwert zu diskutieren, um den Blick auf Fürsorgearbeiten, #EqualCare, "Equal Parenting", Pflege, das Sich-Kümmern um Andere zu lenken.

Die Zwischenzeit nutzen wir, um Ideen zu sammeln und Mitstreiter*innen zu finden.

Wem die Zeit zu lange wird:

Mit Vorträgen und Workshops sind wir bundesweit unterwegs, und vielleicht treffen wir uns ja einmal in der "Rosa-Hellblau-Falle" 🙂

.