Equal Care Day
Sorgearbeit ins Licht rücken - Bundesweiter Zusammenschluss

Am 1. März werden wir also wieder gemeinsam auf die Unsichtbarkeit der Sorge- und Versorgungsarbeit hinweisen - zwei volle Pandemie-Jahre und immer noch ist die Care-Arbeit gesellschaftlich unterschätzt, schlecht honoriert, überlastet und im privaten Bereich hauptsächlich (unbezahlte) Frauensache. Daraus resultieren viele gesellschaftliche Ungerechtigkeiten und Probleme. Wer beim ECD 2020 dabei war weiß: Unser gemeinsames EqualCare-Manifest ist so aktuell wie nie!

In 4 Wochen ist Equal Care Day! - Hier geht es zum Ticketverkauf - Wir informieren über die Programmhighlights, die digitale Care-Landschaft und auch, wie Sie EqualCareDay-Multiplikator*in werden können, erfahren Sie in diesem Newsletter.

Stehen Sie für Equal Care? Gemeinsame Aktion

Wenn Sie selbst im Laufe des Februars und/oder März ein Statement zu Equal Care über Ihre Social-Media-Kanäle oder Newsletter veröffentlichen möchten, nutzen Sie dafür gerne unsere Layout-Vorlagen. Wenn Sie den Hashtag #equalcareday oder #ecd2022 nutzen und die Initiative @equalcareday adden, teilen wir Ihren Post über unsere Accounts.

>>Equal Care Layoutvorlagen zum Download
Highlights der ECD-Städtekonferenz

Beim Equal Care Day 2022 präsentieren die Städte Bonn, Hannover, Düsseldorf und Bremen in einer virtuellen Konferenz-Landschaft Vorträge, Diskussionen, Workshops und Netzwerk-Räume – daher nennen wir die Veranstaltung "Städtekonferenz". Unterstützt wird die Städtekonferenz 2022 durch die UN Women Deutschland, Das Bundesforum Männer, DaMigra und Engagement Global/#17Ziele. Außerdem durch viele Verbände und Organisationen, die gemeinsam das Programm des Tages verantworten.

So groß die geografische Spannbreite der Mitorganisator*innen, ist auch die thematische Vielfalt. Mit dabei sind u.a.:

  • Franziska Schutzbach: Keynote zur gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Situation von Care
  • Ina Praetorius: Warum Care Wirtschaft ist (Bühne Bremen)
  • Hanna Voelkle: Warum Care und Umwelt zusammenhängen (Bühne Bonn)
  • Bundforum Männer e.V.: über Jungen, Männer und Sorge (Workshop am Lagerfeuer) 
  • Daryoush Vaziri: über Menschen und Roboter*innen (Bühne Bonn)
  • DaMigra: über die Lohnlücken von migrierten Frauen im Pflegesektor (Workshop am Lagerfeuer)
  • Uta Meier-Gräwe: über Beruf, Care und Ehrenamt (Bühne Düsseldorf)
  • Heiner Fischer: über neue Ansätze in der Väterarbeit (Bühne Hannover)
  • u.v.m. … das Gesamtprogramm aller beteiligten Städte finden Sie hier
>> Zur Programmübersicht
Digitales Treffen auf der Care-Landschaft

Beim Equal Care Day 2022 treffen Sie auf andere Teilnehmende nicht nur im gewohnten Videokachelformat, sondern als Avatare in unserer digitalen Care-Landschaft. Sie können sich zwischen Bühnen mit Vorträgen und Podiumsdiskussionen sowie Workshop- und Netzwerkbereichen individuell bewegen

Keine Sorge vor technischen Hürden, die Teilnahme auf der Landschaft ist ein Spaziergang. In der Woche vor dem Equal Care Day versorgen wir Sie mit allen nötigen Informationen und Anleitungen. Wer jetzt schon einen Blick in die Landschaft werfen möchte, kann in diesem Teaser mehr erfahren: 

Tickets für den ECD 2022

Um am Equal Care Day 2022 teilzunehmen, benötigen Sie ein Ticket für die virtuelle Landschaft. Dabei können Sie zwischen ermäßigtem oder Standardeintritt sowie Support-Tickets wählen. In einzelnen Städteräumen ist die Teilnahme (ohne Zugang zur Landschaft) gratis. 

Ihr Ticket für die digitalen Bühnen des ECD 2022

Wir freuen uns auf Teilnehmer*innen mit ganz unterschiedlicher Sichtweise auf das Themenspektrum 'Equal Care', und wir versuchen, die Hürden möglichst klein zu halten. Wer also dabei sein möchte, das aber aus irgendwelchen Gründen unter den hier beschriebenen Bedingungen nicht kann, bitte auf uns zukommen (planung@equalcareday.de), gemeinsam finden wir eine Lösung!

Lassen Sie uns gemeinsam Care-Arbeit sichtbarer und lauter denn je machen!

Solidarische Grüße & Gerechtigkeit
wünschen Almut Schnerring und Jana Rapp im Namen des ganzen Equal Care Day-Teams

Der ECD 2022 wird unterstützt von
Facebook Twitter Youtube Instagram
Abmelden    |    Browseransicht
Der Equal Care Day ist eine Initiative von klische*esc e.V., gemeinnütziger Verein zur Förderung von Wahlfreiheit jenseits limitierender Rollenklischees. Erste Vorsitzende: Almut Schnerring
Gensemer Straße 24, 53225 Bonn, post@equalcareday.de
Sie erhalten diese Nachricht, weil Sie sich für den Equal-Care-Day-Newsletter eingetragen haben, in der Vergangenheit Interesse an den Projekten von klische*esc. e.V. gezeigt haben oder in anderer Form mit uns in Austausch getreten sind. Wir gehen deshalb davon aus, dass unsere Emails Neuwert für Sie haben und freuen uns, wenn wir Sie über Aktionen und Termine rund um den Equal Care Day auf dem Laufenden halten dürfen. Sollten Sie diese Mail irrtümlich erhalten haben oder keinen Bedarf mehr an Informationen zum Equal Care Day haben, bedauern wir das. In dem Fall geben Sie uns bitte ein Zeichen, damit wir Sie aus unserem Verteiler streichen können. Eine Antwort auf diese Mail mit Stichwort „austragen“ genügt. Vielen Dank.