Equal Care Day

Newsletter online lesen

#unverSichtbar

Liebe Equal Care Day - Interessierte und -Aktive,


Wer kocht und räumt auf, wer sorgt vor und springt ein, wenn andere Unterstützung brauchen, bei Ihnen zuhause, in Ihrer Nachbarschaft, bei der Arbeit, in Ihrem Umfeld? Wer pflegt und kümmert sich? Wir wollen Menschen, die Care- und Fürsorge-Arbeit leisten ins Licht rücken und laden Sie ein, uns dabei zu unterstützen! 

Aufruf!

Stellen Sie uns eine Person vor, die anderen (oder Ihnen?) den Rücken freihält, die zuhört und da ist, wenn andere ein offenes Ohr brauchen. Eine Person, die sich vielleicht schon Zeit ihres Lebens darum kümmert, dass es anderen gut geht. Die füttert, wickelt und tröstet? Die organisiert, betreut und pflegt? Die oft vor allen anderen erkennt, wenn die Stimmung kippt und ausgleichend eingreift. Die Fragen stellt und sich interessiert, sich selbst dabei aber oft in den Schatten stellt.

Galerie der unsichtbaren Arbeit 

Schicken Sie uns das Foto einer Person, bei der Sie sich bedanken wollen und schreiben Sie ein paar Zeilen über sie: Warum haben Sie genau diese Person gewählt, was bedeutet sie für Sie, was hat sie für Sie oder für andere gemacht, von dem sie sagen: diese Arbeit ist unverzichtbar! Sie muss sichtbar werden!

Wir freuen uns, wenn Sie unseren Aufruf weiterverbreiten und den Hashtag #unverSichtbar nutzen

Wir freuen uns, wenn Sie unseren Aufruf weiterverbreiten und den Hashtag #unverSichtbar nutzen

Kleine Info: Am 26.11. stellt der Bonner General-Anzeiger #unverSichtbar vor.

Wie künstliche Intelligenz die Berufswahl von Frauen beeinflusst

Wer bei Google Translate den Satz „The doctor came“ eingibt, bekommt als Übersetzung „Der Arzt kam“ angezeigt. Bei „The nurse came“ übersetzt der Algorithmus „Die Krankenschwester kam“, obwohl der Begriff genauso für männliche Krankenpfleger steht wie das englische „doctor“ für Ärztinnen. So werden alte Stereotypen auch dann verstärkt, wenn sie längst nicht mehr der Realität entsprechen.

Alexandra Geese, Abgeordnete der Grünen im Europaparlament, schreibt unter equalcareday.de über die Diskriminerung bei der Anwendung von Algorithmen: Zum Blogbeitrag

Unterstützer*innen des Equal Care Day

Der Equal Care Day vernetzt Menschen. Er bringt Organisationen und Verbände unter dem Themendach 'Equal Care' zusammen, die sich schon lange für mehr Sichtbarkeit und Wertschätzung von Care und für eine fairere Verteilung einsetzen. Deshalb laden wir ein zu einem Rundgang über unsere Unterstützer*innen-Seite mit neuen Beiträgen.

Einladung nach Bonn!

Gemeinsam mit Ihnen möchten wir zwei Tage lang über Care-Arbeit reden, Wissen und Ideen dazu austauschen sowie Strategien und politische Forderungen für mehr Wertschätzung formulieren. 

Tickets für alle drei Bonner Veranstaltungen
gibt es unter
 ticket.equalcareday.de. 

Weiterführende Links zum Thema

Über den CareGap gestolpert?

Wir sammeln Alltagsmomente und laden dazu ein, Szenen und Erlebnisse mit dem Hashtag #EqualCareDay auf Twitter oder Instagram zu veröffentlichen. 

@travellingfabi auf Twitter, 9. Oktober 2019


#mentalload anyone?
Gebe Auto im Autohaus ab. Baby in der Trage. 
„Ach wie schön, meiner ist schon 10.“
„Welche Klasse ist man da?“
„4., er ist jetzt aufs Gymnasium gekommen.“
🤨
„Ah prima, welche Schule?“
„Oh, das kann ich Ihnen gar nicht sagen, das macht alles meine Frau.“

Alles Gute und viel Unterstützung bei all der unsichtbaren Arbeit wünscht,
das Equal Care Day - Team


Der Equal Care Day ist eine Initiative von

Werden Sie Fördermitglied von klische*esc e.V.
und unterstützen Sie so die Initative ECD über den 29.2. hinaus:
Facebook
Sie erhalten diese Nachricht, weil Sie sich für den Equal-Care-Day-Newsletter eingetragen haben, in der Vergangenheit Interesse an den Projekten von klische*esc. e.V. gezeigt oder in anderer Form mit uns in Austausch getreten sind. Wir gehen deshalb davon aus, dass unsere Emails Neuwert für Sie haben und freuen uns, wenn wir Sie über Aktionen und Termine rund um den Equal Care Day auf dem Laufenden halten dürfen. Sollten Sie diese Mail irrtümlich erhalten haben oder keinen Bedarf mehr an Informationen zum Equal Care Day haben, bedauern wir das. In dem Fall geben Sie uns bitte ein Zeichen, damit wir Sie aus dem Verteiler streichen können.
Vielen Dank.
Sie können sich hier aus dem Verteiler austragen lassen.