Anlässlich des ECD22 findet an mehreren Orten gleichzeitig und parallel auf einer Online-Plattform die ECD-Städtekonferenz statt. Fünf Städte tragen zu einem Gesamtprogramm bei, das teilweise vor Ort in Präsenz und digital besucht werden kann.

Der Bremer Städteraum findet in Kooperation zwischen Arbeitnehmerkammer Bremen und dem Projekt “carat – caring all together” des Referats Chancengleichheit der Universität Bremen statt. Veranstalterinnen sind Andrea Schäfer, Sonja Bastin, Bettina Schweizer (alle Uni Bremen), Jennie Auffenberg und Thomas Schwarzer (alle Arbeitnehmerkammer Bremen).

Ticket für die gesamte Care-Landschaft
Anmeldung nur Bremer Bühne

Der Bremer Städteraum verfolgt in diesem Jahr insbesondere das Ziel die expliziten Bedarfe sichtbar zu machen, die es zu erfüllen gilt, um ein verlässliches Sorgesystem zu erhalten: Was brauchen Pflegefachkräfte, um ihrer Arbeit gut nachgehen zu können und zu wollen? Was brauchen Eltern und Erzieherinnen, um Kinder nachhaltig gut betreut zu wissen? Und wie schaffen wir es, dass Care-Tätigkeiten als Teil der Wirtschaft in Fachgesprächen und Empfehlungen verankert werden, damit die Bedarfe systematisch berücksichtigt werden? Um Lösungen aufzuzeigen referieren und diskutieren Wissenschaftler*innen und Politikberater*innen und es berichten Mitglieder der Berliner Krankenhausbewegung und des Frauen*Streik Bündnisses von Chancen politischer Arbeit.

gemeinsames Programm, wird auf alle Bühnen gestreamt

unterschiedliche Inputs in den Städteräumen und an den Lagerfeuern (Workshops)

Bremen-Einzel

9:00 Uhr

9:30 Uhr

10:00 Uhr

10:15 Uhr

10:45 Uhr

11:00 Uhr

11:30 Uhr

12:00 Uhr

12:10 Uhr

13:00 Uhr

14:00 Uhr

15:15 Uhr

15:30 Uhr

16:45 Uhr

17:00 Uhr

17:30 Uhr

18:00 Uhr

Ankommen im digitalen und analogen Raum

9:00 Uhr - 9:30 Uhr
Bremen-Einzel

Begrüßung auf der Care-Landschaft

9:30 Uhr - 10:00 Uhr
Bremen-Einzel

Begrüßung aus/in Bremen

10:00 Uhr - 10:15 Uhr
Bremen-Einzel
Sonja Bastin, Andrea Schäfer und Bettina Schweizer (alle Universität Bremen, carat)

Vorstellung der Initiative Equal Care Day und ihrer Anliegen

10:15 Uhr - 10:45 Uhr
Bremen-Einzel
Almut Schnerring, Sascha Verlan (Initiator*in des ECD)

Ute Lange (Bonn) im Austausch mit den Moderator*innen aller Städteräume

10:45 Uhr - 11:00 Uhr
Bremen-Einzel

Die Erschöpfung der Frauen – Keynote mit Franziska Schutzbach

11:00 Uhr - 11:30 Uhr
Bremen-Einzel

Pause

11:30 Uhr - 12:00 Uhr
Bremen-Einzel

Einführung Städteraum Bremen

12:00 Uhr - 12:10 Uhr
Bremen-Einzel
Sonja Bastin, Andrea Schäfer und Bettina Schweizer Schweizer (alle Universität Bremen, carat)

Inputvortrag mit Diskussion: Pflegekräfte zurückgewinnen – Ergebnisse der bundesweiten Studie “Ich pflege wieder, wenn …”

12:10 Uhr - 13:00 Uhr
Bremen-Einzel
Jennie Auffenberg (Arbeitnehmerkammer Bremen), Anja Voigt (Berliner Krankenhausbewegung); Moderation: Andrea Schäfer

Pause

13:00 Uhr - 14:00 Uhr
Bremen-Einzel

Inputvortrag mit Diskussion „Flexibilisierung der Kindertagesbetreuung als Lösung für Vereinbarkeit bei atypischen Arbeitszeiten?“

14:00 Uhr - 15:15 Uhr
Bremen-Einzel
René Böhme (Institut Arbeit und Wirtschaft Bremen), N.N. (Feministischer Frauenstreik), Andrea Quick (Bremische Zentralstelle für die Verwirklichung der Gleichberechtigung der Frau); Moderation: Bettina Schweizer

Pause / Raumwechsel

15:15 Uhr - 15:30 Uhr
Bremen-Einzel

Diskussionsrunde „Care ist Wirtschaft“ (Arbeitstitel)

15:30 Uhr - 16:45 Uhr
Bremen-Einzel
Achim Truger (Universität Duisburg, ifso), Ina Praetorius (Wirtschaft ist Care e.V.), Lars Hochmann (Cusanus Hochschule für Gesellschaftsgestaltung), Julia Bläsius (Friedrich-Ebert-Stifung); Moderation: Sonja Bastin

Pause / Bühnenwechsel

16:45 Uhr - 17:00 Uhr
Bremen-Einzel

Ausblick, Verabschiedung + Abschluss mit Tanasgol Sabbagh

17:00 Uhr - 17:30 Uhr
Bremen-Einzel
Almut Schnerring, Sascha Verlan (Initiator*in des ECD)

Abschluss in den Städteräumen

17:30 Uhr - 18:00 Uhr
Bremen-Einzel

Offenes Ende auf dem klische*esc-Schiff in der Care-Landschaft

18:00 Uhr - 20:00 Uhr
Bremen-Einzel

Kontakt für den Städteraum Bremen

Dr.in Sonja Bastin

Mitmachen ist einfach: Wenn Sie sich in der Welt der Online-Meetings inzwischen zurecht finden, dann wissen Sie alles, was Sie für unsere Care-Landschaft brauchen. Fehlen nur noch Ihr Ticket und persönlicher Zugangscode:

Ihr Ticket für den ECD 2022

Der ECD Bremen wird unterstützt durch