17 Ziele, die die Welt verändern. Die 17 globalen Ziele für nachhaltige Entwicklung der Agenda 2030, die Sustainable Development Goals (SDGs) umfassen ökonomische, ökologische und soziale Aspekte. Das EqualCare-Manifest deckt sich in vielen Punkten mit dieser Strategie und in vier Zielen ganz besonders – diese sind hier zusammengefasst:

Übersicht über alle 17Ziele

Globales Ziel 1. Keine Armut

Armut in allen ihren Formen und überall beenden

Globales Unterziel 1.3

Den nationalen Gegebenheiten entsprechende Sozialsysteme und -maßnahmen für alle umsetzen, einschließlich eines Basisschutzes, und bis 2030 eine breite Versorgung der Armen und Schwachen erreichen

Die Initiative ECD setzt sich für die Sichtbarkeit, Wertschätzung und faire Verteilung von Care-Arbeit ein. Sie unterstützt, dass private Care-Arbeit sozial abgesichert wird, z.B. über die Einrichtung eines Globalen Fonds für soziale Sicherheit, um (auch) in armen Ländern Renten, Kindergeld und Arbeitslosenunterstützung zu verbessern (ECD Manifest I.03).

Der Gender Care Gap ist die Hauptursache für den Gender Pay Gap und den Gender Wealth Gap, beide sind mit Ursachen für den Gender Pension Gap und dem erhöhten Risiko der Altersarmut von Frauen. Der Gender Care Gap steht im Fokus der Initiative Equal Care Day, Maßnahmen zu seiner Abschlaffung unterstützen somit das Gobale Ziel 1, Armut zu beenden.

Typografische Umsetzung der Forderungen unter https://equalcareday.de/manifest/#forderungen

Globales Ziel 3. Gesundheit und Wohlergehen

Ein gesundes Leben für alle Menschen jeden Alters gewährleisten und ihr Wohlergehen fördern

Globales Unterziel 3.8

Die allgemeine Gesundheitsversorgung, einschließlich der Absicherung gegen finanzielle Risiken, den Zugang zu hochwertigen grundlegenden Gesundheitsdiensten und den Zugang zu sicheren, wirksamen, hochwertigen und bezahlbaren unentbehrlichen Arzneimitteln und Impfstoffen für alle erreichen

ECD Manifest I.05: Investitionen in Betreuung von Kindern, ältere Menschen und Pflege sowie universeller Zugang zu Bildung, Gesundheitsversorgung, Wasser, sanitäre Einrichtungen, und Energie;

ECD Manifest II.01: Durchsetzung von Gesetzen und Leitlinien zu Pflege, Behindertenkonvention, Gleichstellung und nationaler Gesundheit;

ECD Manifest III.03: Abkehr von Fallpauschalen und die Berücksichtigung von Folgekosten/Spätfolgen

Typografische Umsetzung der Forderungen unter https://equalcareday.de/manifest/#forderungen

Globales Ziel 5. Geschlechtergleichheit

Geschlechtergleichstellung erreichen und alle Frauen und Mädchen zur Selbstbestimmung befähigen

Globales Unterziel 5.4

Unbezahlte Pflege- und Hausarbeit durch die Bereitstellung öffentlicher Dienstleistungen und Infrastrukturen, Sozialschutzmaßnahmen und die Förderung geteilter Verantwortung innerhalb des Haushalts und der Familie entsprechend den nationalen Gegebenheiten anerkennen und wertschätzen

ECD Manifest I.04: Einführung finanziell abgesicherter Familienarbeitszeit,  II.03: Unterstützung und Forderung einer gleichberechtigten Arbeitsteilung, II.05: Übernahme von Care-Verantwortung durch privatwirtschaftliche Unternehmen,
ECD Manifest III.01: Abkehr vom Primat der informellen Pflege, stattdessen Ausbau professioneller Unterstützungsangebote;
ECD Manifest III.05: Umfassende Aufklärung von Care-Arbeiter*innen über ihre Rechte, insbesondere pflegende Angehörige, transnationale Haushaltsarbeiter*innen und YoungCarers;
ECD Manifest III.06: Einfacher und legaler Zugang für alle zu haushaltsnahen Dienstleistungen

Typografische Umsetzung der Forderungen unter https://equalcareday.de/manifest/#forderungen

Globales Ziel 8. Menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum

Dauerhaftes, breitenwirksames und nachhaltiges Wirtschaftswachstum, produktive Vollbeschäftigung und menschenwürdige Arbeit für alle fördern

Globales Unterziel 8.8

Die Arbeitsrechte schützen und sichere Arbeitsumgebungen für alle Arbeitnehmer, einschließlich der Wanderarbeitnehmer, insbesondere der Wanderarbeitnehmerinnen, und der Menschen in prekären Beschäftigungsverhältnissen, fördern

Die Initiative ECD fordert, dass die Care-Krise nicht zu Lasten schlecht bezahlter und abgesicherter Arbeitsmigrant*innen fällt. (ECD Manifest II.06); darüber hinaus setzt sie sich für bessere Arbeitsbedingungen besonders im Care-Bereich ein (ECD Manifest III.02) und für die Aufklärung auch transnationaler Haushaltsarbeiter*innen über ihre Rechte (ECD Manifest III.05).

Typografische Umsetzung der Forderungen unter https://equalcareday.de/manifest/#forderungen
EqualCare-Manifest lesen und unterzeichnen