Wir bleiben zu Hause aber in Kontakt

#Ferncare, damit niemand den Anschluss verliert

Ob freiwillig oder gezwungenermaßen, viele von uns sind in den nächsten Wochen auf ihre vier Wände reduziert und vielleicht auch ganz auf sich alleine gestellt. Wir wollen hier einen möglichst unkomplizierten Treffpunkt organisieren, damit alle, die eine*n Freund*in brauchen könnten und es selbst sein möchten, zueinander finden.

Dabei bleibt es ganz Ihnen überlassen, welche Angaben Sie machen möchten. Vielleicht ist das nur Ihr Vorname, eine Telefonnummer und die Zeit, zu der Sie erreichbar sind. Vielleicht sind Ihnen gemeinsame Interessen wichtig oder eine ähnliche Lebenssituation? Dann schreiben Sie das einfach dazu. Vielleicht brauchen Sie ganz konkrete Unterstützung oder möchten diese anbieten: beim Einkauf, für die Hunderunde, beim Einrichten eines Online-Kontos oder Social-Media-Profils? Vielleicht möchten Sie Ideen austauschen, Sorgen teilen, Aufmerksamkeit schenken? Vielleicht fällt Ihnen auch einfach die Decke auf den Kopf und Sie suchen eine Beschäftigung, möchten sich nützlich machen, auf andere Gedanken kommen. Dann schreiben Sie eine E-Mail an ferncare@equalcareday.de.

Bevor wir Ihren Kontakt veröffentlichen, überprüfen wir die Echtheit Ihrer E-Mail-Adresse und teilen Ihnen eine persönliche Kennziffer mit, über die Sie Ihre persönlichen Daten jederzeit von uns ändern oder löschen lassen können. Bitte denken Sie daran, dass equalcareday.de kein geschützter Raum, sondern eine öffentliche Website ist, deren Informationen frei zugänglich sind. Darum geben wir Ihnen die Möglichkeit, mehrere voneinander unabhängige Einträge vornehmen zu lassen, z.B. einen fürs Einkaufen mit E-Mail-Adresse und Postleitzahl und einen mit Namen, Telefonnummer und persönlichen Interessen.

Mit vielen Grüßen aus dem Equal Care Day – Team

Bitte via Email an ferncare@equalcareday.de

Kontakte

Notfallnummern

Lokale Hilfsagebote

Bonn / Rhein-Sieg-Kreis

  • Gemeindesozialstelle „Lebensnah – aktiv vor Ort“ Nachbarschaftshilfe:
    01­­57-54686811 und 02222-9299205 oder E-Mail an lebensnah@sanktevergislus.de

    Ansprechpartnerin Sabine Görres: „Schon während der Flüchtlingskrise gab es in Brenig eine große Hilfsbereitschaft, und wir bekommen jetzt auch sehr viele positive Rückmeldungen“

  • #EinHamsterfürAlle 0151-12666843 (Nadine A.)

    „Wir erledigen kleine Einkäufe, einen Gang zur Post oder in die Apotheke, eine Gassirunde mit dem Hund usw. für diejenigen in unserer Mitte, die älter als 60 Jahre oder krank zu Hause sind“

  • Hilfe für Menschen aus Risikogruppen: Brinckmann.marcel1991@mail.de

    Marcel Brinkmann: „Ich kam auf die Idee, weil die ältere Generation jetzt in Zeiten von Covid-19 dringend Hilfe braucht.“

Pflegeselbsthilfe Bonn

Übersicht der neu entstehenden Nachbarschaftshilfe-Netzwerke und kommu­nalen Hilfsangebote für ältere Menschen im Rhein-Sieg-Kreis und in Bonn.