Veranstaltungen


Sie planen eine Veranstaltung oder eine Aktion zum Themenbereich Equal Care / Gender Care Gap / Mental Load und wollen sich mit der Initiative Equal Care Day vernetzen? Gerne nehmen wir Ihre Ankündigung mit Termin, Text, Kontakt + Logo in den Equal Care Day- Kalender auf und stellen Ihnen damit einen Direktlink zur Ihrem Termin zum Bewerben zur Verfügung. Bei regionalen Presseanfragen vermitteln wir gerne an Sie weiter. Im Gegenzug bitten wir Sie, Ihren Termin “anlässlich des Equal Care Day” zu bewerben, das ECD-Logo zu verwenden und auf equalcareday.de zu verlinken. Details zu Ihrem Vorhaben bitte per Mail an kalender@equalcareday.de (Eine Fördermitgliedschaft im Verein ist zwar erwünscht, aber keine Bedingung.)

Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Ungleichverteilung von Sorgearbeit beginnt oft schon im Kindesalter, wenn es in den
Familien um die Übernahme alltäglicher Aufgaben durch die Töchter und die Söhne
geht. Zu oft zieht sich eine ungleiche Verteilung dann weiter durch das ganze Leben
und ist eine Hauptursache für den Gender Pay Gap, die Rentenlücke und für die insgesamt
sehr ungleiche Verteilung von Vermögen zwischen Frauen und Männern.
Die faire Verteilung der Sorgearbeit aber ist die Grundvoraussetzung für eine gleichberechtigte
Gesellschaft. Oder anders formuliert: nur wenn Sorgearbeit gerecht verteilt
wird, haben alle Menschen gleichermaßen die Möglichkeit, ihre Lebensentwürfe
selbstbestimmt zu gestalten.

Wie das gelingen kann, davon berichtet Sascha Verlan,
Mitbegründer des Netzwerkes Equal Care Day, in seinem
Vortrag und lädt Sie ein, aktiv mitzuwirken.

Diese Veranstaltung findet virtuell über Zoom statt.

Einladungskarte - Frauen gestalten ihre Stadt. 02.03.2021

Teilen Sie diesen Beitrag: