Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Zum Valentinstag Wertschätzung für Care-Arbeit statt Rosen schenken

Wer holt die Kinder von der Kita ab, wer kocht, hilft bei den Hausaufgaben, gießt die Blumen der Nachbarin? Wer pflegt und kümmert sich? Ohne Care-Arbeit, ohne Fürsorge gibt es kein Leben, kein Miteinander. Ab Tag eins brauchen wir Menschen, die sich um uns kümmern. Meist bleibt diese unverzichtbare Arbeit jedoch unsichtbar, denn sie wird nicht bezahlt. Und: Care-Arbeit ist ungleich verteilt. In Paarhaushalten mit Kindern liegt der Gender Care Gap bei 83,3 %. Frauen leisten hier täglich 2 Stunden und 30 Minuten mehr Care-Arbeit als Väter. Für alleinerziehende Frauen stellt sich die Situation noch belastender dar.

 

siaf e. V. beteiligt sich daher in diesem Jahr an der Aktion #unverSichtbar, die im Vorfeld des Equal Care Day stattfindet. Der Equal Care Day hat das Ziel zur Wertschätzung von Care-Arbeit beizutragen und Wege hin zu einer gerechteren Verteilung anzustoßen. Am 14. Februar schenken wir uns daher keine Rosen, sondern Wertschätzung für unsere unsichtbare, aber unverzichtbare Arbeit – einfach #unverSichtbar.

Wenn Sie finden, Ihre Arbeit sollte endlich mal sichtbar gemacht werden, oder Sie eine Freundin haben, deren Leistungen Sichtbarkeit und Wertschätzung erfahren sollen, kommen Sie am 14. Februar zwischen 11 und 15 Uhr ins Café Glanz (Sedanstraße 37, 81667 München). Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihre #unverSichtbar-Geschichte erzählen. Wir schreiben Ihre Geschichte auf und eine Fotografin setzt Sie ins richtige Licht.

Wichtig: Mit Ihrer Einwilligung geben wir Ihre Geschichte, das Foto, ihren Vornamen und Namen und ggf. Ihren Kontakt an das Team des Equal Care Days (Verein klische*esc e. V.) weiter. Mit Ihrer Einwilligung übertragen Sie damit dem Team des Equal Care Day die Nutzungsrechte für die Veröffentlichung des Fotos, der Geschichte und ihres Namens auf der Internetseite equalcareday.de im Rahmen der „Galerie der unsichtbaren Arbeit“ und zur Verbreitung über die Social Media Kanäle des Equal Care Day auf Twitter, Instagram und Facebook im Rahmen der Aktion #unverSichtbar. Einen Eindruck über die Aktion und die Geschichten können Sie sich unter unversichtbar.de machen.