Project Description

Laura Fröhlich

Wieso tragen vor allem Frauen den Mental Load?

Wieso kümmern sie sich so aufopferungsvoll um Kinder und nahestehende Verwandte, und stehen selbst aus diesem Grund oft schlecht da? Altersarmut, schlechte Wiedereinstiegschancen in den Beruf und geringe Wertschätzung ist der Dank für einen Berg voll Arbeit, der in der häuslichen Isolation stattfindet. Dabei hält Care-Arbeit, die Fürsorge und das Kümmern unsere Gesellschaft wie Klebstoff zusammen. Wir brauchen sie, um gut und in Frieden leben zu können und wir brauchen sie, damit unsere Kinder und wir selber zufrieden und glücklich sein können. Es ist mir ein Anliegen, der Verantwortung für Kinder und Haushalt mehr Wert beizumessen und sie gleichzeitig nicht nur Sache der Frau sein lassen. Sich gemeinsam kümmern und die mentale Last gerechter aufteilen sowie strukturelle Veränderungen, die Eltern das Leben leichter machen, das wünsche ich mir für die Zukunft. Der Equal Care Day macht aufmerksam auf ein großes Defizit und gibt Hoffnung. Ich freue mich, dabei sein zu können.

Laura Fröhlich
Laura Fröhlichist Journalistin, Bloggerin und Buchautorin.
Sie lebt mit ihrem Mann und drei Kindern in der Nähe von Stuttgart.