Project Description

Mara Brückner

12 Milliarden Stunden nicht entlohnte Care-Arbeit

„Kinder betreuen, Angehörige pflegen oder Wasser und Feuerholz holen – für das Wohlergehen von Gesellschaften und das Funktionieren der Wirtschaft ist diese Arbeit unersetzlich. Diejenigen, die diese Arbeit leisten, bleiben jedoch zumeist unbezahlt oder unterbezahlt. Und weltweit sind es Mädchen und Frauen, die den Großteil dieser Tätigkeiten übernehmen – pro Tag über 12 Milliarden Stunden. So bleibt ihnen weniger oder keine Zeit für Erwerbsarbeit, sie verfügen über weniger oder kein Einkommen. Doch nicht nur das: Der Umstand, dass vor allem Mädchen und Frauen hauptverantwortlich für unbezahlte Pflege- und Sorgearbeit sind, führt auch dazu, dass Mädchen weltweit weniger Zugang zu Bildungseinrichtungen haben, was sich auf ihre berufliche (Weiter-)Entwicklung auswirkt. Dadurch wird die große soziale Ungleichheit noch verschärft. Wir setzen uns – gemeinsam mit anderen – dafür ein, dass Pflege- und Fürsorgearbeit weltweit endlich mehr Wertschätzung erfährt, gerechter verteilt und reduziert wird. Niemandem sollen aufgrund durch diese Arbeit jetzt oder in Zukunft Nachteile entstehen. Bis wir das erreicht haben, sollte jeden Tag Equal Care Day sein!

Mara Brückner
Mara Brückner
Kampagnenkoordinatorin Soziale Ungleichheit bei Oxfam Deutschland e.V.
Oxfam Deutschland