Project Description

Stefan János Wágner

In meiner täglichen Arbeit erlebe ich, dass sich viele Angehörige von pflegebedürftigen Mitmenschen als Einzelkämpfer*innen fühlen. Das liegt am System, das zwar für Entlastung sorgen könnte, aber die Verfahren sind kompliziert und die Entscheidungswege oft sehr lang. Hinzu kommt das Bedürfnis, es alleine zu schaffen. Es liegt aber auch am persönlichen Umfeld, und da können wir alle etwas tun… unterstützen, Fragen, Hilfe anbieten, Freiräume schaffen.

Die Pflegeselbsthilfe des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes in Bonn und im Rhein-Sieg-Kreis, für die ich tätig bin, will Menschen, deren Thema Pflege ist, miteinander vernetzen. Viele der Angebote bieten Auszeiten und Erholungspausen vom Pflegealltag. Ich wünsche mir, dass mehr Menschen in unserer Gesellschaft denjenigen, die Unterstützung brauchen, Zeit und Aufmerksamkeit schenken. Dann wird die Welt ein ganzes Stück besser. Ich bemühe mich nach Kräften, meinen Teil dazu beizutragen.

Stefan János Wágner
Stefan János WágnerPflegeselbsthilfe des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes in Bonn und im Rhein-Sieg-Kreis
Foto: Stefan Körber