#unverSichtbar

Sie sind hier: Startseite » #unverSichtbar
#unverSichtbar2019-12-06T09:49:55+01:00

Die Galerie der unsichtbaren Arbeit

Portrait-Reihe im Rahmen des Equal Care Day

Wer kocht und räumt auf, wer sorgt vor und springt ein, wenn andere Unterstützung brauchen, bei Ihnen zuhause, in Ihrer Nachbarschaft, bei der Arbeit, in Ihrem Umfeld? Wer pflegt und kümmert sich? Wir wollen Menschen, die Care- und Fürsorge-Arbeit leisten ins Licht rücken und laden Sie ein, uns dabei zu unterstützen!

Aufruf!

Stellen Sie uns eine Person vor, die anderen (oder Ihnen?) den Rücken freihält, die zuhört und da ist, wenn andere ein offenes Ohr brauchen. Eine Person, die sich vielleicht schon Zeit ihres Lebens darum kümmert, dass es anderen gut geht. Die füttert, wickelt und tröstet? Die organisiert, betreut und pflegt? Die oft vor allen anderen erkennt, wenn die Stimmung kippt und ausgleichend eingreift. Die Fragen stellt und sich interessiert, sich selbst dabei aber oft in den Schatten stellt.

Ohne Care-Arbeit, ohne Fürsorge gibt es kein Leben, kein Miteinander. Ab Tag eins brauchen wir Menschen, die sich um uns kümmern. Beim Aufwach(s)en, beim Essen und Einschlafen, beim Laufenlernen, beim Hinfallen und beim ersten Liebeskummer. Ohne Care-Arbeit würden wir, kaum auf der Welt, nicht überleben. Ohne Care-Arbeit würden wir nur alt aussehen, aber niemals alt werden.

Fürsorge lässt sich nicht aufrechnen, und in ihrer Gesamtheit ist sie unbezahlbar. Das rechtfertigt aber nicht, Menschen finanziell abzustrafen, die beruflich zurücktreten, um sich um andere zu kümmern. Oder jene, die sich für einen Care-Beruf entschieden haben so schlecht zu entlohnen, dass sie ein hohes Armutsrisiko tragen und zwar im Alter, ausgerechnet dann, wenn sie selbst ein Versorgungsnetz bräuchten mit Menschen, die sich um sie kümmern. Wir alle profitieren davon, dass sich andere um uns und unser Lebensumfeld kümmern. Deshalb wollen wir in einer „Galerie der unsichtbaren Arbeit“ all die unsichtbare Care-Arbeit ins Licht rücken.

Schicken Sie uns das Foto einer Person, bei der Sie sich bedanken wollen und schreiben Sie ein paar Zeilen über sie: Warum haben Sie genau diese Person gewählt, was bedeutet sie für Sie, was hat sie für Sie oder für andere gemacht, von dem sie sagen: diese Arbeit ist unverzichtbar! Sie muss sichtbar werden!

Wir freuen uns, wenn Sie unseren Aufruf weiterverbreiten, diesen Artikel teilen, den Hashtag #unverSichtbar nutzen, vom #EqualCareDay erzählen und andere einladen, Care-Arbeit sichtbar zu machen!

Mit vielen Grüßen aus dem Equal Care Day – Team

Mitmachen

#unverSichtbar

Bitte via Email an sichtbar@equalcareday.de

  • Foto der Person
  • Vorname, Name (+ Alter) der Person
  • Ihr eigener Name + Kontakt für Rückfragen
  • Ein paar Zeilen über die Person, die Sie uns vorstellen. Erzählen Sie, welche Care-Arbeit sie macht, seit wann, für wen, warum sie es tut, wie es ihr damit geht. Macht sie es gern, bleibt ihr nichts anderes übrig, erfährt sie Anerkennung, in dem, was sie tut?

Mit der Zusendung übertragen Sie uns gleichzeitig die Nutzungsrechte für die Veröffentlichung des Fotos auf der Internetseite equalcareday.de im Rahmen der „Galerie der unsichtbaren Arbeit“ und zur Verbreitung über die Social Media Kanäle des Equal Care Day auf Twitter, Instagram und Facebook im Rahmen der Aktion #unverSichtbar